Rezepte

Was sind eigentlich Misfits-Rezepte und wie entstehen diese?

All unsere Misfits Kreationen beruhen auf einer Menge Phantasie und einem großen Stück Bodenständigkeit. Das heißt konkret: Es gibt kein Geheimnis oder Patent. Durch Ausprobieren mit regionalen Misfits und alten Gemüsesorten entstehen immer wieder neuartige Gerichte.
Wir wollen Euch nicht nur zum Kochen bringen, sondern auch Eure Küchenkreativität wecken.
An dieser Stelle präsentieren wir Euch regelmäßig eine neues Misfits Rezept.
Im Übrigen haben wir auch Misfits Rezeptpostkarten!

Pummelige Bete Knödel (vegan)

3 trockene Schrippen
1 pummelige Rote Bete (die normal runde Bete tut’s auch)
ein 2cm langes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
250 ml Sojamilch
etwa 100 ml Brühe
1 Zwiebel
frische Petersilie
etwas Öl
Salz, Pfeffer

Die Bete zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und Ingwer etwa eine Stunde
zugedeckt im Ofen bei 220 Grad gar rösten. Danach pürieren. Die Schrippen würfeln. Zwiebel in Öl glasig anbraten, mit Sojamilch und Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Grob gehackte Petersilie dazugeben und die warme Mischung über die Semmelwürfel geben und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach mit den pürierten Beten vermischen und aus der Masse mit der Hand Knödelwürste formen. Diese in Backpapier einrollen und die Enden verschnüren. Die Knödel 15 Minuten in nicht mehr kochendendem Salzwasser garen. Nach dem Kochen in Scheiben schneiden und servieren.